Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Sitemap|Webmail de

Startseite FSU

Erwerb von Schlüsselqualifikationen im Hochschulsport


Mit der Umstrukturierung der deutschen Studiengänge in Bachelor- und Masterstudiengänge erfährt die Vermittlung berufsqualifizierender Kompetenzen im Studium eine deutliche Aufwertung. Der Begriff "Employability" (Beschäftigungsfähigkeit) als Bildungsziel ist ein zentraler Ankerpunkt in der Studienkonzeption des Reform-Prozesses.

Die Studierenden sollen lernen, ihre eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten auf der Grundlage ihrer fachlichen, sozialen und methodischen Kompetenzen stärker in den Mittelpunkt zu stellen und dadurch ihr Selbstmanagement zu fördern. Dieses Selbstmanagement ist in Zeiten von wandelnden Arbeitswelten immer notwendiger, da eine Entwicklung von starren Beschäftigungsverhältnissen hin zu flexiblen projektbezogenen Anstellungen mit weniger Zeit- und Ortsbindung schon eingesetzt hat.

So sollen die Studierenden im Lehrkonzept des Hochschulsports lernen, Projektarbeit auch jenseits konkreter fachlicher Anforderungen und stattdessen mit bereichs- und situationsspezifischen Anforderungen zu bewältigen.


Im Hochschulsport werden derzeit drei Module angeboten.  Die Anmeldung dafür erfolgt über Friedolin. Dazu bitte hier klicken.


ASQ-Modul Veranstaltungsmanagement in Theorie und Praxis



ASQ-Modul Uni-Sport Trainer / Basiszertifikat (theoretisch-praktische Ausbildung zu einer Lehrperson im Sport / Grundlagenlehrgang LSB)




Ansprechpartner im Hochschulsport ist: Holger Ludewig, Tel: 945777 oder E-Mail: h