Boxen Fotolia

Fighting

Der Weg des Kriegers

Inhalte

Seine Kräfte im direkten Zweikampf zu messen, ja sogar Konflikte zu lösen, ist so alt wie die Menschheit. Es scheint ein Urbedürfnis in uns zu sein. Deshalb sind Zweikampfsportarten wohl nach wie vor so populär. Wir bieten Kurse im Aikido, Boxen, Capoeira, Karate Do, Ken Jutsu, Kickboxen, Kobudo, Kung Fu, Judo, Jiu Jitsu, Brazilian Jiu Jitsu, Ju Jutsu, Fechten, Modern Self Defence (MSD), Tae Kwon Do (TKD) und Selbstverteidigung für Frauen (SV) an.

Zu unseren Angeboten im Kampfsport

Ziele

Je nach seinen Bedürfnissen werden Kampfsportarten mit verschiedenen Ausrichtungen trainiert, entweder als Kampfsport, Kampfkunst oder als Selbstverteidigung.

Dem Kampfsportler geht es um die Verbesserung seiner sportlichen Leistung und den Vergleich mit anderen Sportlern im Wettkampf. Der Kampfkünstler trainiert die Kampftechnik, um sich geistig und körperlich zu vervollkommnen. Der Erfolg beim Wettkampf steht nicht im Vordergrund. Er lebt und trainiert nach dem Grundsatz „Der Weg ist das Ziel“.

Der Selbstverteidiger trainiert aus einem Sicherheitsbedürfnis. Er möchte in die Lage versetzt werden, sich im Falle eines Angriffs auf sich, auf Andere oder auch auf Hab und Gut, verteidigen zu können. Er übt das Verhalten in verschieden Szenarien einer möglichen Selbstverteidigungssituation. Dabei werden Techniken aus allen Kampfs-Systemen genutzt. Es ist möglich, jeden Kampfstiel unter jeweils einem der drei Aspektezu betreiben.

News

Um die verschieden Bedürfnisse zu befriedigen, führen wir verschiedene Wochenendveranstaltungen durch. Da gibt es das MMA Wochenende (Mixed Martial Arts). Hier treffen sich Vertreter der verschiedenen Kampfstile, um in einem freien, freundschaftlichen Sparring ihre Kampftechnik auszuprobieren.

Ein weiterer Höhepunkt ist das Wochenende der asiatischen Kampfkünste (WAK). Die Trainer unserer Hochschulsportkurse stellen ihren Kampfsport vor. Bei diesem Workshop hat jeder die Möglichkeit, die verschiedenen Stile kennen zu lernen und auch gleich auszuprobieren.

Für den ambitionierten Wettkämpfer gibt es die Möglichkeit, an den Wettkämpfen des ADH teilzunehmen. Wir richten jedes Jahr die Mitteldeutsche Hochschulmeisterschaft im Judo aus. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, über eine Mitgliedschaft im Universitäts- sportverein die zahlreichen Wettkämpfe des entsprechenden Sportfachverbandes zu nutzen. Höhepunkt für unsere Kampfsport- Familie ist das Frühlingsfest unseres Dojo. Angelehnt an das Japanische Kirschblütenfest feiern wir in unserem Dojo. In verschieden Events, angefangen mit einer kleinen Budo- Show über Schnuppertraining, Ikebana, Origami bis hin zum gemeinsamen Grillen wird ein interessantes Programm für alle Altersklassen geboten.

Tino Berg
Universitätssportzentrum, Raum 120
Oberaue 1
07745 Jena
Telefon
+49 3641 9-45761
Öffnungszeiten:
Donnerstag 16:00 bis 17:30 Uhr
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang