DAB Aktivierung

Aktivierung

DAB Aktivierung
Foto: FSU Jena
Motivated students Foto: Adobe Stock/ WavebreakmediaMicro

Leistungs- und Zeitdruck fördern die Tendenz zu überwiegend sitzenden Tätigkeiten, einer sportlich inaktiven Freizeitgestaltung und fehlender
Motivation, sich zu bewegen. [1]

  • Während des Studiums nimmt der durchschnittliche Studierende etwa
    2-3 Kilogramm an Körpergewicht zu. [2]
  • Rund 46% aller Studierenden betreiben keinen oder weniger als 60 Minuten Sport pro Woche. [3]
  • Studierende sitzen von allen arbeitenden Berufsgruppen mit bis zu 9 Stunden täglich mit am längsten. Sitzzeiten in Hörsaal, Bibliothek und zu Hause summieren sich zu einem bedeutenden gesundheitsgefährdenden Risikofaktor. [4]

Unser Ziel: Erhöhung der körperlichen Aktivität und Reduzierung von Sitzzeiten

Aktive Pausen sind vor allem während der Vorlesungen und Seminare nur sehr bedingt möglich und finden aufgrund des mangelnden Hintergrundwissens meist sehr wenig Anklang. Dabei können Sie helfen, deine Konzentration, Müdigkeit, Stimmung und Wohlbefinden zu verbessern.         

Probieres es einfach aus! Hier findest Du unser aktuelles Angebot. [Pausenzeit = Aktivitätszeit]

Name

Pausenzeit (min) Format Hinweis Material
Bewegungsmangel - kurz [mp4 284MB] 3:52 Video Partnerübung (Einzeln möglich)

Schritt - Tagebuch [pdf 386KB]

Bewegungsmangel - lang [mp4 363MB] 5:15 Video Partnerübung (Einzeln möglich) Schritt - Tagebuch [pdf 386KB]
Sitzdauer - kurz [mp4 376MB] 5:06 Video Partnerübung (Einzeln möglich)         i.A.
Sitzdauer - lang [mp4 451MB] 6:21 Video Partnerübung (Einzeln möglich)         i.A.
Sitzhaltung - kurz [mp4 249MB]

3:24

Video Einzelübung         i.A.

Sitzhaltung - lang [mp4 339MB]

5:00 Video Einzelübung          i.A.
Aktiv-Memory 3:00

Online-Game [App]

1-2 Personen          /
Mensch bewege Dich! [pdf 872KB] 10:00 Offline-Game [pdf] 1-4 Personen           /
Schultermobilisation [pdf 213KB] 1:00 pdf Einzelübung

           /

Rückenmobilisation [pdf 274KB] 1:00 pdf Einzelübung

          /

Ganzkörperkräftigung [pdf 279KB] 1:00 pdf Einzelübung

         /

Desktophintergrund Bewegung [jpg 989KB] permanent jpg Desktop - Anpassen - Hintergrund - Aktiv sein!

Anleitung Desktophintergrund [pdf 485KB]

Desktophintergrund Bewegung mit Ordnerfeld [jpg 1020KB] permanent jpg Desktop - Anpassen - Hintergrund - Aktiv sein!

Anleitung Desktophintergrund [pdf 485KB]

Desktop background motion [jpg 1MB] permanent jpg Desktop - Customize - Background - Be Active! Instructions desktop background [pdf 485KB]

Für jede Pausendauer und Motiviation ist etwas DABei!

Foto: Ina Renk
Foto: FSU Jena
Grafik: Ina Renk
Foto: FSU Jena
DAB_Feedback Foto: USV Jena

Du nutzt bereits unser Angebot und hast weitere kreative Ideen für Aktivpausen im Alltag oder die Lehre?

Da wir fortwährend an weiteren Aktivpausen für dich arbeiten, freuen wir uns sehr über dein inspirierendes, anregendes, kritisches, aufheiterndes... – jegliches!

Feedback an:

Literaturverzeichnis Inhalt einblenden

[1] Göring, A., Möllenbeck, D. (2015). Bewegungsorientierte Gesundheitsförderung an Hochschulen. Göttingen: Allgemeiner deutscher Hochschulsportverband.

[2] Kemmler, W., Kohl, M., Bebenek, M. & von Stengel, S. (27. März 2015). Entwicklungen von Übergewicht und Adipositas im jungen Erwachsenenalter – Stellenwert berufsbedingter Veränderungen des Sporttreibens auf Fettmasse, fettfreie Masse und Körpermasse bei Studenten. Wiener Medizinische Wochenschrift, S. 107-115.

[3] Bollmann, U. (02. Juli 2015). Wir gehen von der Bewegungs aus. Aachen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

[4] Wallmann-Sperlich, B., Bucksch, J., Schneider, S. & Froböse, I. (2014). Risikofaktor Sitzen. Prävalenz und Determinanten von Sitzzeiten am Arbeitsplatz. Stuttgart: Thieme.

[5] Herbst, U., Voeth, M. & et al. (2016). Studierendenstress in Deutschland – eine empirische Untersuchung. Berlin: AOK Dachverband

[6] Löffler, S. N. / Dominok, E. / Haaren, B. von / Schellhorn, R. / Gidion, G. (2011): Aktivierung, Konzentration, Entspannung : Interventionsmöglichkeiten zur Förderung fitnessrelevanter Kompetenzen im Studium. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing, Stand: 24/02/2012.

[7] Meier, S. / Mikolajczyk, S. / Helmer, M. K. / Steinke, B. / Krämer, A. (2010): Prävalenz von Erkrankungen und Beschwerden bei Studierenden in NRW. Ergebnisse des Gesundheitssurveys NRW. In: Präv Gesundheitsf 5 (3), 257–264.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang