Ernährungswerkstatt

Ernährungswerkstatt

...hier kann geschraubt, gebohrt und mitgekocht werden.​
Ernährungswerkstatt
Foto: Julia Storch

Neben Bewegung und einer guten Arbeitsplatzgestaltung erhält das Thema Ernährung gerade im Homeoffice eine große Bedeutung. Geistige Leistungsfähigkeit und Konzentration können durch eine ausgewogene und gesunde Ernährung positiv unterstützt werden. Rund um das Thema Ernährung findet ihr in unserer Ernährungswerkstatt unter anderem Tipps, Anregungen und Ideen für euren Studienalltag zu Hause.

Teilt uns eure Bedarfe rund um das Thema Ernährung mit und schickt uns eure kreativen Rezepte oder Einkaufstipps!

Macht mal Pause! Inhalt einblenden
Laptop Foto: Julia Storch

Zwischen Online-Vorlesung, digitalen Seminaren und Literaturrecherche meldet sich der kleine Hunger? Nachmittagstief und der Griff zum Kuchen und zur Schoki stehen an?

Wir haben Alternativen gesammelt und euch Snacks zusammengestellt, die Power geben.



  • Obst & Gemüse
    Frisches Obst und Gemüse liefern viele wichtige Nährstoffe und sind die erste Wahl für einen Zwischensnack. So mancher Schreibtisch kann durch Karotten, Äpfel oder Birnen aus seiner Tristesse gehoben werden.
    Hier findet ihr Tipps der Verbraucherzentrale für saisonale Gemüse- und Obstsorten 
  • Nüsse & Kerne
    Unser persönlicher Favorit ist die Walnuss. Reich an Omega-3-Fettsäuren überzeugt sie uns nicht nur durch ihren Geschmack. Wusstet ihr, dass im Botanischen Garten Jena einer der imposantesten Bäume Deutschlands steht: eine Mandschurische Walnuss. Mehr dazu findet ihr hier.
  • Joghurt & Quark
    Ob als Milchprodukt oder pflanzliche Alternative sind Joghurt und Quark ideal als Pausenleckerei. Bestenfalls pur oder mit frischem Obst verfeinert geben sie müden Köpfen neuen Schwung.

… und soll es doch mal Kuchen sein, findet ihr hier ein leckeres Rezept für Karotten-Bananen-Muffins, sowie interessante Fakten über Zucker und Zuckerkonsum aus dem “Uni Jena … rundum gesund!” Projekt zur universitären Gesundheitsförderung.

Wasser bitte! Trinkt Was(ser)! Inhalt einblenden
Trink Wasser Foto: Julia Storch

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. empfiehlt Erwachsenen am Tag mindestens 1,5 Liter Wasser zu trinken. Verschiedene Faktoren wie Sport, Hitze oder Erkrankungen können den Bedarf aber deutlich erhöhen!

Der Sommer steht vor der Tür und Wasser schmeckt euch zu fade? Wie wäre es mit einem “Infused Water”. Ob Zitrone, Gurke oder Minze - Gemüse, Obst und Kräuter geben Wasser ein angenehmes Aroma. Einfach mit frischem Wasser aufgießen, ziehen lassen und genießen. Unser Favorit für´s Homeoffice: frische Minze, Zitronenscheiben und Ingwer.

Gerade in Stresssituationen oder beim fokussierten Arbeiten vergessen wir oftmals das Trinken. Daher haben wir für euch eine kurze Trinkt Was(ser)! Checkliste erstellt: 

Trinkt Was(ser)! Checkliste

  • Wasser in Reichweite stellen
  • Tagesmenge bereitstellen
  • Trinkt regelmäßig Was(ser), auch vor und zu den Mahlzeiten
  • ihr seid unterwegs? Trinkflasche einpacken!

Trinkt Was(ser)! unterwegs

hier findet ihr Refill Stationen in Jena 

Bereits das Projekt “Uni Jena ...rundum gesund!” hat mit einer TrinkAktion auf die Wichtigkeit eines ausgeglichenen Wasserhaushalts aufmerksam gemacht und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der FSU für ein gesundheitsförderliches Trinkverhalten sensibilisiert.

Das Kompetenzzentrum Gesundheitsfördernde Hochschulen hat basierend auf den Daten der Trinkstudie „Trink Was(ser), Deutschland!“ der Techniker Krankenkasse eine Zusatzwertung zum Trinkverhalten bei Studierenden veröffentlicht. Hier findet ihr die interessanten Daten und Fakten. 

Rezepte & Tipps Inhalt einblenden

Jeden Tag Nudeln mit Pesto auf dem Mittagsteller? Ihr braucht Abwechslung auf eurem Speiseplan? Hier stellen wir euch zukünftig leckere und gesunde Rezepte zusammen und sammeln nützliche Tipps rund um das Thema Ernährung. 

Neben Kürbis Flammkuchen, Italienischen Putenrouladen und kunterbuntem Schichtsalat findet ihr hier die ersten kreativen Rezepte aus dem “Uni Jena …rundum gesund!” Projekt in Zusammenarbeit mit der AOK Plus, sowie Basics und wertvolle Tipps für ein gesundes Essen. 

Gesunde Ernährung auch to go? Hier findet ihr drei Rezeptideen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. Sektion Thüringen. Mit wenig Aufwand ist ein leckeres Essen für unterwegs ganz einfach zubereitet.  

Die aktuelle Situation stellt vielleicht auch euer Einkaufsverhalten und eure Einkaufsstrategien vor neue Herausforderungen. Ein Wocheneinkauf von Nahrungsmitteln ist nicht mehr nur für Familien ein gutes Modell. Tipps und Tricks wie ihr einen Speiseplan für eine Woche gestaltet findet ihr hier beim Bundeszentrum für Ernährung. 

mensaVital Inhalt einblenden

Ein täglicher Gang in die Mensa ist aus eurem Alltag und Campusleben sicher nicht wegzudenken. Auch das Studierendenwerk Thüringen als Betreiber der Mensen und Cafeterien leistet einen Beitrag zu eurer gesunden Ernährung: die Menülinie mensaVital. Es handelt sich hierbei um Gerichte, die besonders vitaminschonend und fettarm zubereitet werden und Genuss und gesunde Ernährung vereinen.

Aufgrund der Corona Pandemie werden die Mensen und Cafeterien nur eingeschränkt betrieben. Damit ihr auch zu Hause ein “Mensa Gefühl” aufleben lassen könnt, hat euch das Studierendenwerk mensaVital Rezeptkarten vorbereitet.

Eine Übersicht zu den aktuellen Öffnungszeiten der Mensen und Cafeterien in Jena findet ihr hier.

Familien Essen Inhalt einblenden

Eingeschränkte Betreuungsmöglichkeiten stellen uns alle derzeit vor neue Herausforderungen in der Organisation unseres Alltags. Es ist nicht immer ganz leicht - zwischen virtuellen Vorlesungen und Seminaren, Homeoffice und Computerarbeit - Mahlzeiten nicht nur für sich allein, sondern auch für Kinder zuzubereiten und zu organisieren.

Nützliche Hinweise und Tipps zur Ernährungsbildung in der Familie findet ihr hier und einen Ernährungskompass mit Tricks und Lieblingsrezepten hier – beides Veröffentlichungen der IN FORM (Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und Bewegung).

Essen in Jena Inhalt einblenden

Die Mensen sind zu und die Zeit zum selber Kochen reicht nicht?

Eine umfangreiche Übersicht zu Lokationen, bei denen ihr in Jena derzeit ein lecker zubereitetes Essen bekommt, findet ihr auf der Website der Initiative Innenstadt Jena.

Foodsharing in Jena Inhalt einblenden

Fast 18 Millionen Tonnen Lebensmittel pro Jahr landen aktuell in Deutschland im Müll. Gründe dafür sind überschrittenen Mindesthaltbarkeitsdaten, falsch kalkulierte Mengen bei Einkäufen und weil die Lebensmittel den optischen Ansprüchen der Konusmenten nicht mehr genügen. Lebensmittelverschwendung hat dabei aufgrund der Ressourcenverschwendung auch Auswirkungen auf den CO2-Ausstoß und die Klimakrise.

Weitere Infos zum Foodsharing in Jena bekommt ihr bei der Stadt Jena und bei foodsharing-Städte.

Ihr wollt der Umwelt und eurem Geldbeutel was Gutes tun?

Dann schaut auch mal beim foodsharing Jena und beim Kniestchen vorbei!

Küchentipps von uns für euch

Hier teilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SGM und Unisports ihre Küchentipps mit euch.

Brot
Janas Küchentipp
Jana verrät euch ihre Frühstückslieblinge
Bowl
Julias Küchentipp
Italienisches Flair am Mittagstisch - hier gibt es ein Rezept
Teller
Holgers Küchentipp
Neben einem leckeren Rezept hat Holger auch einen Getränketipp
Knoblauch
Annetts Küchentipp
Knoblauch-Fans aufgepasst! Hier gibt´s einen Tipp für euch
Schüssel
Tabeas Küchentipp
Hier gibt´s eine fernöstliche Köstlichkeit für den Mittagsteller
Pfanne
Thomas Küchentipp
Original Shakshuka - mit Gelinggarantie!
Waffel
Sandras Küchentipp
Waffeln - eine süße Leckerei für jede Jahreszeit!
Suppe
Andreas Küchentipp
Hier findet ihr ein super leckeres Suppen-Rezept!

Hinweis: Bei den Inhalten dieser Seite handelt es sich teils um beispielhafte Aufzählungen von Angeboten. Die Friedrich-Schiller-Universität Jena wirbt damit weder für genannte noch gegen nicht genannte Anbieter.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang