Janas Küchentipp

Brot Brot Foto: Jana Kampe

Start your day right (und lecker)!

In der Coronazeit arbeite ich so gut wie durchweg im Homeoffice. Für mich sind Rituale, um gut (und gesund) in und durch den Arbeitstag zu kommen, total hilfreich - darunter zum Beispiel das Frühstück! Ganz wichtig dabei: erst frühstücken, dann los- bzw. weiterarbeiten! Essen und Arbeiten sollten nicht kombiniert werden - eine Mahlzeit sollte eine echte Pause für euch sein.

Meine zwei absoluten Frühstücks-Lieblinge:

Frische-Kick-Schale - unkompliziert und schnell

Joghurt, Quark und/oder Milch in eine Frühstücksschale geben (natürlich egal in welcher Variante, z.B. passen auch Soja-, Hafer-, Reis- oder Mandelprodukte). Dazu kommt kleingeschnittenes Obst - wenn´s besonders schnell gehen soll in Form von Fruchtmus - und last, not least: Müsli, Nüsse, Kerne .... Es kann alles mit hinein, was ihr mögt bzw. was so im Schrank steht. Meine Favoriten sind geschroteter Leinsamen und ein Nuss-Mix.

Selbstgebackenes Sauerteigbrot - echte Handarbeit, die Zeit braucht

Während der Corona Pandemie wieder zum Trend geworden: Brotbacken! Dafür braucht ihr definitiv etwas mehr Geduld - aber es lohnt sich! Ich habe das Glück, dass mein Mann jede Woche 1-2 Brote backt und so sind belegte Brote mit körnigem Frischkäse, Gurken- und Tomatenscheiben mein zweiter Frühstückstipp (ihr packt natürlich einfach drauf, was euch am besten schmeckt!).

Hier findet ihr die "Inspirationsquellen", die wir persönlich genutzt haben:

 

Jana Kampe ist Projektleiterin des Studentischen Gesundheitsmanagements. Hier erfahrt ihr mehr.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang