Sandras Küchentipp

Waffeln mit Rhabarber-Erdbeermus

Es ist Wochenende und Kaffeezeit - nur der Kuchen fehlt? Alternativ backe ich gern Waffeln. Das geht
schnell und ich kann die Zutaten nach Verfügbarkeit anpassen. Ein kleiner Tipp von mir: Naturjoghurt im Waffelteig macht die Waffeln lockerer.

Für den Waffelteig benötigt ihr:

  • 150 Gramm Butter
  • 40 Gramm Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 300 Gramm Naturjoghurt
  • 4 Landeier
  • 400 Gramm Mehl
  • ca. 250 ml Milch
  • ca. 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz

Alle Zutaten verrühren, 10 Minuten ruhen lassen und dann im Waffeleisen backen.

Besonders gut zu den Waffeln schmeckt ein selbstgemachtes Rhabarber-Erdbeermus:

Dafür den Rhabarber schälen und mit etwas Zucker und Apfelmost köcheln. Wenn im Frühsommer der Holunder schön blüht, gebe ich auch Holunderdolden (vorsichtig waschen und nicht am Straßenrand pflücken) dazu. Die Holunderblüten nach dem Kochen wieder entnehmen (wir wollen ja nur das Aroma), Erdbeeren dazu geben und alles mixen. Abkühlen lassen - fertig!

Je nach Jahreszeit habe ich für meinen Waffelteig Alternativvorschläge für die Zubereitung:

  • Im Herbst ersetze ich den Joghurt und einen Teil der Milch durch gekochten Kürbis oder Quitten. Dazu gibt’s dann natürlich Apfelmus.
  • Weihnachten kommt etwas Kardamom in den Waffelteig.

Probiert einfach aus, was euch schmeckt und gerade zur Hand ist.

 

Sandra Töpel ist im Hochschulsport für die Buchhaltung und Kasse zuständig. Hier erfahrt ihr mehr.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang