Thomas Küchentipp

Original Shakshuka - Gelinggarantie!

Hier habe ich ein ganz einfaches Rezept für ein leckeres Essen, dass sich auch wunderbar zum Einstieg ins Kochuniversum eignet.

Was Ihr braucht ...

  • 2-3 Knoblauchzehen, je nach Geschmack
  • 2-3 grüne Chilis (rote gehen auch, grüne sehen aber schöner aus)
  • 800g aromatische Tomaten – gute Qualität kaufen, sie machen den Geschmack aus!
  • neutrales Öl (bspw. Sonnenblumenöl)
  • 4 Eier
  • etwas glatte Petersilie
  • Paprikapulver edelsüß
  • Salz und Pfeffer
  • gutes Weißbrot, Ciabatta oder etwas in der Art (mit dem man gut Soße aufsaugen kann)
  • eine tiefe Pfanne (25-28cm Durchmesser, 5-10cm Höhe)
Tomaten Tomaten Foto: Jana Kampe

Die Vorbereitungen ...

Die Knoblauchzehen schälen und klein hacken. Die Chilis werden in Ringe geschnitten - wer es schärfer mag lässt die Kerne drin, sonst könnt ihr sie entfernen. Die Tomaten in Viertel schneiden, dabei den Ansatz vom Strunk entfernen. Die Petersilie hacken.

Und nun geht´s los ...

Das Öl in der Pfanne heiß werden lassen, zuerst die Chilis anbraten und kurz darauf den Knoblauch dazugeben und ebenfalls anbraten. Nach knapp einer Minute die Tomaten dazugeben und alles vermischen. Die Hitze soweit reduzieren, dass alles köchelt. Nach 5 Minuten etwa 1 Teelöffel Paprikapulver dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun kann das Ganze 20 Minuten köcheln. Dann gibt man die Eier dazu, aber das Eigelb nicht verrühren! Mit einem Löffelstil das Eiweiß vorsichtig in Schleifen verteilen. Es sollte nun so lange köcheln, dass das Eigelb noch weich ist. Das dauert etwa 6-7 Minuten, es zieht dann auch immer noch etwas nach, wenn man die Pfanne vom Herd nimmt. Jetzt kommt noch die Petersilie darüber und zwei Personen können aus der Pfanne essen.

 

Thomas Fritsche ist Geschäftsführer des USV Jena. Hier erfahrt ihr mehr.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang