Aktionswoche Mentale Gesundheit

Aktionswoche Mentale Gesundheit

Mental Health Action Week
Aktionswoche Mentale Gesundheit
Foto: Jana Kampe

Ausstellung "Bilder meiner Depression"

Vom 29. November bis 17. Dezember 2021 ist die Ausstellung "Bilder meiner Depression" von Jenny E. Kleine in der Mensa Ernst-Abbe-Platz zu finden. Sie ist direkt an den Foyer-Fenstern platziert , sodass die eindrucksvollen Bilder und Texte von Außen zu betrachten sind. Also: zieht euch warm an, kommt vorbei und lasst die Entschleunigung zu, indem ihr ganz bewusst in die dargestellten Erfahrungsberichte, Fotos und Bilder abtaucht. Es gibt auch interaktive Elemente - aber schaut am besten selbst!

______________________

Wichtige Information zur Buchung: Promovierende oder Beschäftigte in Kooperationsprogrammen mit der Uni Jena können sich als "Externe" registrieren. 

Important booking-information: PhD students or employees in cooperation programs with the University of Jena can register as "external".

______________________

AKTIONSWOCHE MENTALE GESUNDHEIT |  MENTAL HEALTH ACTION WEEK

Ein Angebot für ALLE: Studierende, Promovierende und Beschäftigte der Uni Jena

In Kooperation von: Studentischem Gesundheitsmanagement (SGM), Betrieblichem Gesundheitsmanagement (BGM) und Mental Health First Aid (MHFA)-Team der Uni Jena

Seit einiger Zeit kooperiert die Universität Jena mit dem Irrsinnig Menschlich e.V. – zuletzt im April 2021 mit dem Onlineforum „Psychisch fit studieren“. Im November 2021 wird dieses Format nun erneut angeboten, dieses Mal in englischer Version für Studierende und zusätzlich als „Psychisch fit arbeiten“ (deutschsprachig) auch für die Zielgruppe der Beschäftigten an der Uni Jena. Ausgehend von diesem Angebot und getragen von der engen Zusammenarbeit des SGM, BGM und dem MHFA-Team, speziell Dr. Hendrik Huthoff, erwuchs die Idee einer Aktionswoche zur mentalen Gesundheit.

Die Aktionswoche umfasst deutsch- und englischsprachige Impulsvorträge und Workshops rund um das Thema „Mentale Gesundheit“, u.a. stellt Dr. Huthoff den „Mental Health First Aid“-Ansatz und die Aktivitäten hier an der Uni Jena vor. Die Angebote richten sich an Studierende und Beschäftigte (teils spezifisch, teils für beide Zielgruppen). Das aktuelle Programm wird fortlaufend aktualisiert und ist hier zu finden. Anmeldungen zu den Programmpunkten sind notwendig. Fragen oder Anmerkungen erreichen uns hier:

Mental Health Action Week 

A collaboration of the Student Health Management (SGM), Occupational Health Management (BGM) and Mental Health First Aid (MHFA) team at the University of Jena

The University of Jena has for some time been offering - most recently in April 2021 - the online forum “Mentally Fit during your studies” by Irrsinnig Menschlich e.V. (translates as “Madly Human”). We will offer this forum again in November 2021, this time in an English version for students and also in German for employees at the University of Jena. Based on the success of this forum, the idea of ​​an action week on mental health emerged.

The action week includes German and English-language presentations and workshops around the subject of Mental Health for students and employees of the university. Theses are partly targeted at specific groups but some are open to all. The full program can be accessed here. Please note that prior registrations are required. For questions or comments please contact:

29.11.2021

10:00-11:00 Hendrik Huthoff: Mental Health First Aid at the FSU Jena (engl.) Inhalt einblenden

Mental Health First Aid (MHFA) is an internationally accredited program to identify, understand and help someone who may be experiencing a mental health issue. In 2021, the FSU Jena was the first University in Germany to establish a MHFA team to support students and staff. Dr. Hendrik Huthoff will present how MHFA works, how the program is being developed further at the FSU and how members of the University can get involved.

11:15-11:45 Dorothee Gößner: Vorstellung Diversitätsbüro Inhalt einblenden

Das Diversitätsbüro der Uni Jena stellt sich vor. Fragen können gerne im Anschluss der Veranstaltung geklärt werden.

Hier geht es zum Online-Raum (ohne Anmeldung): https://bbb.fmi.uni-jena.de/b/dor-iil-0xy-l6r

12:00-12:05 DAB-Team: BrainBreak - Deine 5 Minuten Pause für´s Gehirn Inhalt einblenden

Zoom-Meeting beitreten
 https://uni-jena-de.zoom.us/j/67810938984

Meeting-ID: 678 1093 8984 

 Kenncode: 657653

13:00-14:00 Anna Schueth: A personal account of overcoming struggles and having a successful career in academia (engl.) Inhalt einblenden

Dr. Anna Schueth is a Neuroscientist at the University of Maastricht, the Netherlands, and a recent recipient of the prestigious VENI fellowship from the Dutch Research Council. She is an outspoken mental health advocate who openly talks about her own suicidal experiences to reduce the stigma surrounding mental illness. In this personal account, we will hear how she overcame her difficulties and achieve success in her scientific career. 

30.11.2021

9:30-11:00 Desiree Dickerson - Supporting student mental health and well-being. A useful toolbox. ONLY FOR PRINCIPAL INVESTIGATORS (engl.) Inhalt einblenden

Desiree Dickerson is a Neuroscientist and psychologists who specialises in giving trainings to promote wellbeing in academia. This workshop is specifically targeted at group leaders to help them recognise and appropriately deal with situation where a team member is (suspected) to be affected with regard to their wellbeing or mental health. 

12:00-12:05 DAB-Team: BrainBreak - Deine 5 Minuten Pause für´s Gehirn Inhalt einblenden

Zoom-Meeting beitreten
 https://uni-jena-de.zoom.us/j/67810938984

Meeting-ID: 678 1093 8984 

 Kenncode: 657653

13:00-14:30 Dr. Fabian Rottstädt: Wie wird man psychisch krank und was kann man dagegen tun? Inhalt einblenden

Dr. Fabian Rottstädt ist seit August 2021 Leiter der Lehr- und Forschungsambulanz der Professur für Klinische Psychologie der FSU Jena. Er wird in seinem interaktiven Online-Vortrag der Frage nachgehen: "Wie wird man psychisch krank und was kann man dagegen tun?"

01.12.2021

9:00-10:00 Julia Hoppe/Jana Kampe: Vorstellung Gesamtprojekt Gesunde Uni Jena Inhalt einblenden

Julia Hoppe ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie an der Uni Jena. Sie wird über das Projekt Gesunde Uni Jena, die Erfassung und Optimierung psychischer Belastungen Beschäftigter und Studierender innerhalb des Projektes und einen Ausblick in den Transfer hin zur europäische Hochschulallianz EC2U sprechen. Zusätzlich wird Jana Kampe vom Studentischen Gesundheitsmanagement und als Koordinatorin des Universitären Gesundheitsmanagements diesbezügliche Perspektiven einbringen. Der Raum für Austausch, Anregungen und Fragen wird gern geöffnet!

12:00-12:05 DAB-Team: BrainBreak - Deine 5 Minuten Pause für´s Gehirn Inhalt einblenden

Zoom-Meeting beitreten
 https://uni-jena-de.zoom.us/j/67810938984

Meeting-ID: 678 1093 8984 

 Kenncode: 657653

13:00-15:00 Irrsinnig Menschlich e.V.: Psychisch fit arbeiten - NUR FÜR HOCHSCHULMITARBEITENDE Inhalt einblenden

Die Universität Jena und Irrsinnig Menschlich e.V. laden Sie herzlich ein zum Austausch über die großen und kleinen Fragen zur psychischen Gesundheit.AdministratorAnja SorgeWeitere Informationen
Der Kurs findet online über die Plattform "Zoom" statt. Sie benötigen einen Computer mit Internetverbindung, Lautsprecher, Kamera und Mikrofon. Zu Ihrem Zoom-Account haben Sie Zugang mit Ihrem URZ-Login über die Startseite: https://uni-jena-de.zoom.us. Es wird empfohlen den Zoom-Desktop-Client zu nutzen.Inhaltliche Schwerpunkte

  • Daten & Fakten zur psychischen Gesundheit,
  • Warnsignale (er)kennen und ansprechen,
  • Stigmatisierung und Vorurteile reflektieren,
  • Schutzfaktoren stärken, Risikofaktoren minimieren,
  • Hilfsangebote an der Hochschule kennenlernen

Kontakt:

Friedrich-Schiller-Universität Jena I Dezernat 5-Personal I Abteilung Personalentwicklung, E-Mail:

Max. Anzahl Teilnehmende:20

Standort: Online-Kurs

Hier geht es zur Anmeldung.

16:00-18:00 Madly Human: Mental Well-being on Campus (engl.) - ONLY FOR STUDENTS Inhalt einblenden

Interactive Virtual Workshop on Mental Health

What to expect:

  • Getting to know the warning signs of mental illness and crises.
  • Shedding some light on fears and prejudices concerning mental illness.
  • Finding out who and what can help, what makes you strong and what you need to master a crisis.
  • Discussing how you can create an atmosphere in your university where it goes without saying that mental health is openly spoken about and solutions are looked for together.

You will get to know students who have mastered crises, live successful and fulfilling lives and who want to share their experiences with you. Let us learn from each other.

Number of participants: 100

Duration: 90 min. + Exchange of experiences

About Irrsinnig Menschlich e.V. (Madly Human):

Mental illnesses often already have their onset throughout teenage years. However, too many years pass until those affected seek help, mainly because of their fear of being stigmatized. Through our prevention work in schools, in higher education and in the workplace, we aim on reducing this gap. We support young people in recognizing signs and need for professional help earlier, to open up and to accept help.

www.irrsinnig-menschlich.de

02.12.2021

9:00-09:30 Unisport Health: Yoga - Übe dich in Gelassenheit Inhalt einblenden

Übe dich in Gelassenheit

Auch 30 min können dir schon helfen deinen Geist zu beruhigen. Durch dynamische Yoga-Übungen und dehnende Sequenzen entspannen deine Muskeln und deine Gedanken können zur Ruhe kommen. Nimm dir diese Zeit am Morgen nur für dich.

10:00-11:00 Prof. Martin Walter: German National Center for Mental Health (engl.) Inhalt einblenden

In 2021, the Federal Ministry of Education and Research founded a German National Center for Mental Health with a satelite location in Jena-Halle-Magdeburg for the Center for Intervention and Research on adaptive and maladaptive brain Circuits underlying mental health. Its founder Prof. Martin Walter from the University Hospital Jena will present the mission and plans of the center.

12:00-12:05 DAB-Team: BrainBreak - Deine 5 Minuten Pause für´s Gehirn Inhalt einblenden

Zoom-Meeting beitreten
 https://uni-jena-de.zoom.us/j/67810938984

Meeting-ID: 678 1093 8984 

 Kenncode: 657653

13:00-14:00 Denisa Sandbothe: Achtsam.Digital Inhalt einblenden

Zusammen mit Achtsamkeitstrainerin Denisa Sandbothe wird Prof. Reyk Albrecht Achtsam.Digital vorstellen. Neben kleinen Übungen wird es vorallem um die Formate für Studierende (MBST) und Mitarbeitende (MBET) gehen.

14:15-14:45 Prof. David J. Green: Presentation Diversity Office (engl.) Inhalt einblenden

The Diversity Office of the University of Jena will introduce itself. Questions can be answered after the event.

Click here to go to the online room (without registration): https://bbb.fmi.uni-jena.de/b/dor-iil-0xy-l6r

15:00-16:00 Lukas Osburg: Lachyoga Inhalt einblenden

Beim Lachyoga geht es um die Freude am Lachen und am Leben. Beim Lachyoga machen wir Klatschübungen, Atemübungen und pantomimische Lachübungen. Lachyoga basiert auf den zahlreichen Erkenntnissen über die positiven Wirkungen des Lachens, denn auch ein "gespieltes" Lachen ruft positive Emotionen und Körperreaktionen hervor. Lachyoga hilft gegen Stress, stärkt das Immunsystem und macht einfach Spaß.

03.12.2021

08:30-12:30 Dirk Hübel: Work-Life-Balance - Interaktives Seminar für den ausbalancierten Berufseinstieg Inhalt einblenden

In Zeiten des rasanten digitalen Wandels und globaler Veränderungsprozesse ist eine ausgewogene Work-Life-Balance ein wichtiges Kriterium, um auch und gerade beim beruflichen (Neu-)Start nicht das eigene Wohlbefinden aus dem Blick zu verlieren.

Inhalt:

  • Gesundheit als biopsychosozialer Prozess (Salutogenese)
  • Definition der Begrifflichkeit (Work-Life-Balance vs. Life-Balance)
  • Ansätze und Ebenen der WLB
  • Modell zur Optimierung der WLB
  • Persönliche Gesundheitsfaktoren (Bewusstwerden und konsequente Förderung)
  • Soziales Netzwerk (Energiespender vs. Energiefresser)
  • Exkurs – mentales Stressmanagement (Denkmuster & Stressreaktion)
  • Persönliche Stressverstärker entlarven
  • Praxisübungen zur Förderung der geistigen Frische

Referent: Dirk Hübel | Gründer und Geschäftsführer | Health & Fitness Academy

  • Dirk Hübel ist Diplomsportwissenschaftler, Vorstandsmitglied des Bundesverband betriebliches Gesundheitsmanagement e. V. und Inhaber der Health & Fitness Academy. Vor über achtJahren legte er seinen Tätigkeitsfokus auf Führungspersonen und der Frage nach dem gesunden Führen

Wir möchten Sie darauf hinweisen, fair und professionell zu bleiben:  Die Teilnehmendenzahl ist auf 9 Personen begrenzt. Bitte prüfen Sie Ihre verbindliche Anmeldung zum Workshop.

Veranstalter: Career Point

Zielgruppe: Studierende 

Bitte per E-Mail zum Workshop anmelden: 

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang