USZ_Übersicht

Universitätssportzentrum 2030

Innovation, Nachhaltigkeit und Multifunktionalität - diese Ziele verfolgen wir bei unserem Neubau-Projekt.
USZ_Übersicht
Foto: Thomas Fritsche

Institutionelle Basis

Team Jubel
Foto: Christoph Worsch (Universität Jena)
USV Jena e.V.
Größter Mehrspartensportverein in Thüringen

Über 3.000 Mitglieder in 26 Abteilungen

Über 300 ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger
Unisportwoche
Foto: Christoph Worsch (Universität Jena)
Hochschulsport
Sportangebot der Friedrich-Schiller-Universität

Über 7.000 Teilnehmende in jedem Semester

Über 400 Übungsleitende
Gruppenbild
UNISPORT
Kooperation zwischen USV Jena und Hochschulsport

Über 10.000 Teilnehmende und Mitglieder, 30 Beschäftigte, über 500 ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger

Betreiber eigener Sportanlagen

 Das neue Universitätssportzentrum - innovativ, modern und nachhaltig

Was umfasst unser Leistungsspektrum? Eintrag erweitern

Als einer der größten Sportanbieter in der Region Jena organisieren wir vom UNISPORT für über 10.000 Jenaer Bürgerinnen und Bürger ein vielfältiges und umfangreiches Sport- und Bewegungsangebot und entlasten die Stadt durch den Bau und die Betreibung eigener Sportstätten.

Im UNISPORT bieten wir Angebote für fast alle Altersgruppen an – von Kindern über Studierende und Berufstätige bis hin zu Seniorinnen und Senioren. Zudem steht der UNISPORT für soziales Engagement und Integration, die sich in sozialen Projekten, Spenden- und Benefizaktionen und Volunteertätigkeit widerspiegeln. Des Weiteren genießt der UNISPORT auch landesweit ein großes Ansehen. Dies drückt sich unter anderem in zahlreichen Projekten mit Ministerien und dem Landessportbund aus.

Warum bauen wir ein neues Sportzentrum? Eintrag erweitern

Um sich langfristig wettbewerbsfähig aufzustellen, ein Qualitätsversprechen gewährleisten zu können und gleichzeitig der großen Nachfrage gerecht zu werden, ist eine Umgestaltung und Erweiterung unserer Sporträumlichkeiten- und Anlagen erforderlich. Auch in unserem zukünftigen Bauprojekt sind wir offen für Innovation und Modernisierung.

Vor allem der Zuwachs an neuen Mitgliedern im USV e.V. und die Erhöhung der Nutzung von den Sportstätten im Bereich des Hochschulsports sind ein weiteres Argument dafür, einerseits die existierenden Sportanlagen zu verbessern und andererseits neue, moderne Sportanlagen aufzubauen. Deshalb wird bei dem Bau des neuen Universitätssportzentrums auch eine Verbesserung der Aufenthalts- und Treffpunkt-Qualität angestrebt.

Was ist uns bei dem Bauprojekt wichtig? Eintrag erweitern
Mitglieder USV Jena e.V. Mitglieder USV Jena e.V. Foto: Aleksandra Mincheva

Als einer der größten Sportanbieter in Jena erkennen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung und möchten bei der nachhaltigen Entwicklung von Stadt und Region beitragen. Deswegen möchten wir bei unseren zukünftigen Baumaßnahmen die Belange der Nachhaltigkeit sowie des Klima- und Umweltschutzes berücksichtigen.

Des Weiteren spielen Barrierefreiheit und Inklusion dabei eine entscheidende Rolle - denn Sporttreiben soll möglichst umfassend zugänglich für alle Personengruppen sein.

Sportstättenentwicklung im UNISPORT

Tennis 2
Tennisanlage Oberaue 1994
Nach dem Hochwasser von 1994 erneuerte der USV Jena sein 10 Platz Tennisanlage.